Problemorientiertes Lernen für den integrierten Naturwissenschaftsunterricht – Vorschläge für Unterricht zur Optik und Akustik

Dorothee Brovelli, Markus Wilhelm

Abstract


Dieser Beitrag stellt eine Unterrichtseinheit vor, mit der die Grundlagen der Optik und Akustik fächerübergreifend mit der Methode des Problemorientierten Lernens behandelt werden. Beim Problemorientierten Lernen wird neues Wissen im Prozess der Problembearbeitung in Gruppen erworben. Der Artikel berichtet über den Einsatz einer Unterrichtseinheit, in der die Lernenden in sechs Fällen Themen aus Physik und Biologie in authentischen Kontexten bearbeiten. Dabei werden die Problemstellungen beschrieben und zum Teil Lösungsansätze angegeben. Zudem wird über den Einsatz in der Lehrerbildung berichtet.

Schlagworte


Unterrichtsvorschläge, Optik, Akustik, Lehrerfortbildung

Volltext:

PDF


© 2002-2016 Internetzeitschrift: Physik und Didaktik in Schule und Hochschule (ISSN 1865-5521) - Einstiegsseite