physics.move (Teaching Experimental Physics by Using Mobile Technologies as Experimental Tools) - Videoanalyse-Aufgaben in der Experimentalphysik 1 -

Pascal Klein, Sebastian Gröber, Jochen Kuhn, Henning Fouckhardt, Georg von Freymann, Egbert Oesterschulze, Artur Widera, Anett Fleischhauer, Andreas Müller

Abstract


In dem Beitrag werden zwei neue Aufgabenformate vorgestellt, die klassische Übungen zur Experimentalphysik 1-Vorlesung im Regelbetrieb lernwirksam und motivationsfördernd ergänzen. Studierende der Physik bearbeiten einerseits wöchentliche Aufgabenstellungen zu vorgegebenen Video-Experimenten mit Hilfe des bekannten Verfahrens der Videoanalyse. Andererseits führen sie selbst Freihandexperimente mit Alltagsmaterialien durch, nehmen diese mit der Videofunktion mobiler Endgeräte (z.B. Smartphone, Tablet-PC) auf und werten diese auch direkt damit aus.

Diese beiden, sich ergänzenden, alternativen experimentellen Zugänge konkretisieren theoretische Lerninhalte und erleichtern für Studierende den Übergang zwischen Schule und Hochschule. Studierende werden zudem an einfache Mess- und Analysemethoden herangeführt und auf nachfolgende physikalische Praktika vorbereitet. Die neuen Aufgabenformate werden fachdidaktisch charakterisiert und durch Beispiele illustriert. Aus den Erfahrungen und Untersuchungsergebnissen der zurückliegenden vier Semester werden Schlussfolgerungen für die Implementation in die Lehre gezogen.


Schlagworte


Videoanalyse, Tablet Computer, Aufgaben



© 2002-2016 Internetzeitschrift: Physik und Didaktik in Schule und Hochschule (ISSN 1865-5521) - Einstiegsseite