Hypermedia in der Vorbereitung auf das Physikalische Praktikum

Annika Fricke, Horst Schecker, Ilja Rückmann

Abstract


In diesem Beitrag wird die Entwicklung und Evaluation von Hypermedia-Skripten beschrieben, welche von Geowissenschafts- und Chemiestudierenden für die Vorbereitung auf das Physikalische Praktikum eingesetzt werden. Ziel dieser Hypermedia-Skripte ist eine stärkere Unterstützung der Nebenfachstudierenden, da gerade diese ein meist geringes Vorwissen aufweisen. Die Hypermedia-Skripte bieten neben den Inhalten des klassischen Vorbereitungsskripts optionale Vertiefungen (z.B. zur Fehlerrechnung) sowie Selbsttestaufgaben. Zu drei Praktikumsversuchen des Bremer Praktikums wurden interaktive Bildschirmexperimente in die Hypermedia-Skripte eingebaut. Sie ermöglichen eine virtuelle Erprobung späterer Handlungen am realen Versuchsaufbau. Untersucht wurde der Ansatz mit Hilfe von Interventions- und Vergleichsgruppen (Hypermedia-Skript/Papier-Skript). Erste Ergebnisse der Evaluation zeigen, dass die Lernumgebung zumindest von einigen Studierenden als wirkliche Unterstützung wahr- und angenommen wurde (insbesondere die interaktiven Bildschirmexperimente). Gleichzeitig zeigt sich eine gewisse Zurückhaltung bei anderen Studierenden hinsichtlich der Nutzung der Materialen. Ein möglicher Grund liegt darin, dass ein Mehrwert des online-basierten Skripts angesichts eines gespürten Mehraufwands bei begrenztem Zeitbudget nicht gesehen bzw. erwartet wird.


Volltext:

Beitrag DD 03.05


© 2010-2016 Internetzeitschrift: PhyDid B - Didaktik der Physik - Beiträge zur DPG-Frühjahrstagung (ISSN 2191-379X) - Einstiegsseite