Lernen mit Interaktiven Bildschirmexperimenten in virtuellen Räumen

Jürgen Kirstein, Alexander Fröhlich, Sebastian Hoedt, Volkhard Nordmeier

Abstract


Durch den Einsatz Interaktiver Bildschirmexperimente (IBE) verfolgen wir das Ziel, reale Experimente sinnvoll zu ergänzen. Eine Möglichkeit dazu besteht in der Dokumentation von Experimenten, die aus praktischen Gründen nicht zur Verfügung stehen. Anhand des Beispiels des "Virtuellen Forschungslabor Femtochemie" wird gezeigt, wie sich die komplexe Realität eines Forschungslabors didaktisch aufbereiten und mit Realexperimenten verknüpfen lässt.


Volltext:

Beitrag DD 30.03


© 2010-2016 Internetzeitschrift: PhyDid B - Didaktik der Physik - Beiträge zur DPG-Frühjahrstagung (ISSN 2191-379X) - Einstiegsseite