Abstrakt vs. Foto vs. Fotorealistisch - Repräsentationen von Versuchsaufbauten

Adrian Voßkühler, Volkhard Nordmeier

Abstract


In einer Studie mit 52 Versuchspersonen wurde das erfolgreiche Bearbeiten von einfachen physikalischen Aufgaben an Versuchsaufbauten in abstrakter, fotografischer oder fotorealistischer Repräsentation mit Hilfe von Blickbewegungsmessung untersucht. Die Untersuchung stellt Vor- und Nachteile der verschiedenen Repräsentationstypen heraus und widmet sich der Identifikation von Blickvariablen, die weitergehenden Informationen über zugrundeliegende Prozesse liefern.


Schlagworte


Repräsentationen; Experten; Novizen; Abstrakt; Fotografisch



© 2010-2016 Internetzeitschrift: PhyDid B - Didaktik der Physik - Beiträge zur DPG-Frühjahrstagung (ISSN 2191-379X) - Einstiegsseite